3. Saisonspiel gegen den SV Eutritzsch II

erstellt am 

Thu Jun 02 2022 18:00:00 GMT+0000 (Coordinated Universal Time)

Philipp Hupfer

von

Das 3. Saisonspiel der Volleyballfüchse stand nun auf dem Plan. Nach den ersten zwei Saisonspielen mit der Entscheidung im Tie-Break war das Ziel klar, ein deutlicher Sieg gegen den SV Eutritzsch II. Konnten die Füchse ihr Ziel erreichen?

Nach einem krachenden Auftakt mit vielen guten Ballwechseln war der erste Satz bereits eine knappe Kiste. Die Jungs vom SV Eutritzsch konnten sich bereits hier mit einem haarscharfen ersten Satz mit 23:25 gegen die Füchse durchsetzen.

Nun hieß es durchschnaufen, überlegen, anpassen.

Der zweite Satz begann nach ein paar Anpassungen an der Spieltaktik sehr gut für die Volleyballfüchse. Mit gezielten Angriffen und einer aktiven Feldabwehr kämpften sich die Füchse ins Spiel zurück und gewannen den Satz mit 25:16.

Weiter im dritten Satz begannen auch die Gegner der Füchse erneut ihren Spielstil anzupassen um der Lage her zu werden. Mit vielen raffinierten Aktionen konnte der SV Eutritzsch nun den 3. Satz mit 19:25 für sich entscheiden, die Jungs der Füchse zitterten nun der ersten Niederlage entgegen. Dies wollten sie aber nicht auf sich sitzen lassen und starteten in den 4. Satz.

Mit Ruhe und Konstanz konnten sich die Füchse Stück für Stück ihren Vorsprung im Satz 4 ausbauen und konnten diese dann mit 25:22 für sich entscheiden und erneut zog sich die Serie der Füchse fort, der Tie-Break stand auf dem Programm.

Erneut den fünften Satz zu absolvieren forderte beide Seiten gleichermaßen, doch fast schon geübt konnten sich die Füchse erneut im letzten Satz durchsetzen und rangen die Konkurrenten in einem Krimi des Volleyballs schließlich 15:9 nieder.

Bilanz 3 Spiele, 3 Tie-Breaks, 3 Siege! Weitergehts Füchse!