2. Saisonspiel gegen die Bad Boys

erstellt am 

Mon May 09 2022 18:00:00 GMT+0000 (Coordinated Universal Time)

Philipp Hupfer

von

Das zweite Saisonspiel stand für die Volleyballfüchse Markranstädt an. Der Gegner, kein unbekannter, die Bad Boys.

Im ersten Auswärtsspiel mussten die Füchse nun zeigen, ob Sie erneut einen Sieg erringen können.

im ersten Satz konnten sich die Volleyballfüchse deutlich mit 25:16 gegen die Bad Boys durchsetzen. Jedoch im zweiten Satz kamen die Bad Boys mit verschiedenen Angriffsmethoden zurück und konnten die Füchse im zweiten Satz niederringen, mit 20:25.

Nun Stand der dritte Satz an, der nach anfänglichen kleinen Fehler die Stärke der Füchse demonstrierte. Die Bad Boys wurden sprichwörtlich mit 25:10 demontiert, der Sieg stand also Fest?

Nein, die Bad Boys rappelten sich auf und wollten sich so leicht nicht geschlagen geben und forderten die Füchse im 4. Satz erneut zu Höchstleistungen. Und die Bad Boys waren gut darin und konnten den Satz für sich entscheiden mit 17:25.

Nun erneut die Tie-Break Situation für die Füchse, welche man bereits im ersten Spiel erfolgreich für sich entscheiden konnte, klappt das nun erneut?

Ja! Die Füchse konnten im einem packenden Endspiel die letzten Pünktchen für sich holen und gewannen erneut das Spiel mit 15:13.

Puhh, knapper Sieg, hat trotzdem gereicht. Weiter auf Platz 1 der Liga war nun die Erwartung an das kommende Heimspiel gegen den SV Eutritzsch II hoch.

Bleibt gespannt, wie es weiter geht!